Patinnen 2013

Kerstin Tuschik - Seminarleiterin  und  Coach für Organisationsentwicklung und für bewussten spirituellen und persönlichen Wachstumsweg - www.projetzt.de

Kerstin_Internet

An der Evolution der Liebe teilnehmen: Erwachen zu Deinem Einzigartigen Selbst

“Your true destiny unfolds freely
when you live every moment open as Unique Self
and shine as your unique offering of outrageous love.”

Dr. Marc Gafni

In diesem 4-teiligen Workshop erforschen wir, was es heißt, zu unserem „Unique Self“ zu erwachen und zu unserem einzigartigen Ausdruck des Einen Seins und Werdens aufzuwachsen—zu der einen Kraft, die auch den Urknall in Gang gebracht hat, zu der Liebe, die, wie Dante sagt, „die Sonne bewegt und alle anderen Sterne“ und die sich durch uns, in uns und als wir manifestiert. Durch verschiedene Praktiken werden wir diese Liebe, Ungetrenntheit und Einzigartigkeit als unseren tiefsten Wesenskern in uns selbst sowie in unserem evolutionären Wir erfahren und erste Schritte dahin unternehmen, aus diesem Bewusstsein unseren Alltag zu gestalten.

Das Konzept des „Unique Self“ wurde von Dr. Marc Gafni auf Basis seiner eigenen Erfahrungen in den kabbalistischen, chassidischen und anderen spirituellen Traditionen in Zusammenarbeit mit Ken Wilber und vielen anderen spirituellen Lehrern und integralen Gelehrten in mehr als 20 Jahren entwickelt. Neben einer rigorosen integralen Theorie bietet es eine Reihe von Praktiken, die es uns ermöglichen, unsere Individualität jenseits der Getrenntheit zu erfahren und weiterzuentwickeln sowie bewusst, aktiv und kreativ an der kollektiven Entwicklung teilzunehmen und sie als zutiefst Liebende mitzugestalten.

Die Teilnahme an allen vier Teilen des Workshops ist sinnvoll und wünschenswert, aber nicht Bedingung.

“The only response to outrageous pain is outrageous love.
To be an outrageous lover is to know that you are
a unique expression of the love intelligence and
love beauty that initiated the cosmos.
There is a corner of the world which is UnLove
that can only be healed by you.
To live in outrageous love is to be lived as love
—as awakened divinity—giving the unique gifts
that can only be given by God through you and as you”.

Dr. Marc Gafni

Kerstin Tuschik ist Studentin von Unique Self und Weltspiritualität bei Dr. Marc Gafni, Dozentin für die Unique Self Methode in Deutschland und Web Scholar (http://www.ievolve.org/author/Kerstin/) für das von Marc Gafni gegründete Center for World Spirituality, das sie in Deutschland repräsentiert. Neben ihrer selbstständigen Arbeit als Seminarleiterin und Coach (www.projetzt.de) und ihren Studien in Personal- und Organisationsentwicklung, Integraler Theorie, Projektmanagement, Tanz und Physik ist sie seit über 20 Jahren auf einem bewussten spirituellen und persönlichen Wachstumsweg. Dabei gehört es zu ihren besonderen Gaben und tiefsten Freuden, „heilige Räume“ für die Teilnehmenden zu öffnen und zu halten sowie tiefgreifende Transformation in Einzelnen und Gruppen zu ermöglichen.

Buchempfehlung: Your Unique Self: The Radical Path to Personal Enlightenment (Marc Gafni)

 

Roswitha Maria Gerwin – Zen-Meisterin, Yoga-Lehrerin, Autorin - www.integrale-yogaschule.de

roswitha

“Ich habe die ganze Welt
auf der Suche nach Gott durchwandert
und ihn nirgendwo gefunden.
Als ich wieder nach Hause kam,
sah ich ihn an der Türe meines Herzens stehen, und er sprach:
‘Hier warte ich auf dich seit Ewigkeiten’.
Da bin ich mit ihm ins Haus gegangen.”

 

Annette Loy – Begleitung und Projektmanagement bei “project peace“ www.projectpeace.de

anette

“Wir sind die, auf die wir gewartet haben, nach denen wir uns sehnen. Wir gestalten JETZT – immer wieder neu.
Wir sind alle eingebunden in ein geniales (Lern-)System, das nur im WIR funktioniert. Ungeteilt. In diesem System sind wir Lernende und Gestalter gleichzeitig, und das System entwickelt sich dabei mit.
Ich spüre mich dem Leben verpflichtet: also dem kreativen Fluss zwischen uns und allem was uns umgibt. Diesen kreativen Fluss möchte ich unterstützen, indem ich präsent bin und bereit bin meine eigenen Verletzungen ans Tageslicht zu holen. Das JA zueinander und füreinander hilft, das Potential zu nutzen, das wir alle gemeinsam zur Verfügung haben.

Auf dem Impulsee-Festival gestalten wir eine Blaupause – einen blueprint für einen Kulturimpuls, der uns allen zur Verfügung steht.
Ich freue mich mit euch die Impulse(e) ins Leben zu spielen!

(Annette Loy macht Begleitung und Projektmanagement bei project peace – Mein JA!hr für die Welt www.projectpeace.de)

Ein Gedanke zu „Patinnen 2013

  1. Esther Schimpfle

    Hallo,
    ich finde eure Aktion ganz toll, schade das ich erst so spät daraufgestoßen bin. Sonst hätte ich mich angemeldet. Ich habe seit einiger Zeit die Idee einen” Kreativbus” ins Leben zurufen. Die Idee ist noch in Vorbereitung, aber ich habe schon einige Aktionen mit Kindern in der Natur gemacht und wollte dies mit Erwachsenen tun. Ich würde mich gerne mit euch unterhalten, wie ihr damit angefangen habt,….
    Meine Nr. 089-12391661, 01602654764
    Viele herzliche Grüße esther

Kommentare sind geschlossen.