Ich-Du-Wir

Deine Kreativität hat keine grenzen, deine Seele weiß den Weg.

Nimm dir Ruhe und finde deine tiefsten Schätze – individuell und gemeinsam.

 

 oliver-seestadt-Kopie28Foto by Oliver Seestatd

Ich grüble allein…

 

jcritafoto28

Ich suche allein…

 

Lieberman-Head-600

Ich erforsche und zersetze mich …

 

fell.toktek.simon

und dann checken Wir, also du und ich, dass Wir es gemeinsam sind, die die Antworten finden – du und ich… Fuck Yeahhh – es ist so weit Bruder!!!

 

530315_2894465124220_1338068118_32291658_954811911_n

Und dann balancieren wir in eine neue Wahrnehmung und Wirklichkeit, wo die bewusste Teilhabe in Präsenz, im Jetzt, im Moment zählt. Wir lassen das neue WIR ganz präsent werden, und WIR meistern die Unternehmung “Kulturevolution“. Come on Board – get the Flow my love!

Und dann kommen wir zusammen und teilen unsere Erfahrungen… und dann… geht es weiter, wie immer…

 

Was ist Kultur-Evolution!!!!!!

Wir versuchen Spiritualität in unserem differenzierten Zeitgeist der Postmoderne zu begegnen, ohne uns von dem einengenden und zweifelnden Geist der Postmoderne einwickeln zu lassen.

Ich-Du-Wir

Wenn du Führung und Verantwortung für dich übernimmst, und ich auch für mich, dann können wir das auch für unser Wir tun. Wir erkennen, dass “Ich-Du-Wir“ ein waches, liebendes Wesen ist und beginnen uns mit diesem Wesen zu identifizieren, also um diese Dimension unserer Identität zu erweitern – ausdehnen und ganzer werden.

Vom Ich und Du zum Wir. Wie geht WIR in unserem Zeitgeist und in einer ganz unabhängigen Spiritualität? Und während wir uns mit Themen auseinandersetzen, die für uns persönlich, seelisch und für uns als Gesellschaft relevant sind, läuft im Hintergrund die ganze Zeit die Dimension von „Ich-Du-Wir“ mit. Wer bin ich eigentlich gerade in meinem Leben und auf dem Festival und was ist mein nächster Schritt? Wie gehen wir beide eigentlich gerade mit einander um? Was können wir hier lernen? Und was schaffen wir alle zusammen gerade für eine Atmosphäre auf dem Festival, für eine Kultur miteinander? Reflektieren wir es, sowohl mit dem Verstand als auch mit dem Herzen?

Selbst-Verständnis und Selbst-Verantwortung in den vier Quadranten
Unter Verantwortung und Führungskraft verstehen wir die gelebte Verantwortung für das eigene Innen-Leben (Ich/I), für die Beziehungen und den Umgang untereinander (Du-Wir/We-You), für die Achtsamkeit und Sorgsamkeit für den individuellen Körper/Gesundheit/Verhalten (Es/it) und den Kontext von allgemeinen Lebensumständen (Welt, Systeme, Soziales, Natur/Its).

integral_cartoon

 

Neue erwachende Kultur leben
Das Festival ist ein Experimentierfeld und ein Übungsfeld für uns alle und deswegen für die neue Kulturentwicklung. Wichtig sind uns tiefe Begegnungen, Wertschätzung, Leichtigkeit und dass auf dem Festival unsere kollektive Intelligenz und Inspiration stimuliert und genutzt wird. Dazu ist die Freiheit, Selbstwert und Selbstverantwortung das Wichtigste. Ein fein erarbeitetes Programm wird als ein integraler Impuls einfließen.

Individualität und Gemeinschaft im Zeitgeist des 21. Jahrh.
Wir möchten einen spirituellen Beitrag leisten, um den komplexen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts mit einer neuen Art der Wahrnehmung, Wertschätzung, Zusammenarbeit und mit unserer seelischen und kognitiven Intelligenz begegnen. Unser Ziel ist es, uns alle in unserer Individualität und in unserer Gemeinschaft, also in unserem Gemeinsinn und in unserer Wahrnehmungsfähigkeit zu stärken.

 

Ich suche nicht – ich finde

Suchen – das ist Ausgehen von alten Beständen und ein Finden-Wollen von bereits Bekanntem im Neuem.

Finden – das ist das völlig Neue!
 Das Neue auch in der Bewegung. Alle Wege sind offen und was gefunden wird, ist unbekannt.

Es ist ein Wagnis, ein heiliges Abenteuer! Die Ungewissheit solcher Wagnisse können eigentlich nur jene auf sich nehmen, die sich im Ungeborgenen geborgen wissen, die in die Ungewissheit, in die Führerlosigkeit geführt werden, die sich im Dunkeln einem unsichtbaren Stern überlassen, die sich vom Ziele ziehen lassen und nicht – menschlich beschränkt und eingeengt – das Ziel bestimmen.

Dieses Offensein für jede neue Erkenntnis im Aussen und Innen: Das ist das Wesenhafte des modernen Menschen, der in aller Angst des Loslassens doch die Gnade des Gehaltenseins im Offenwerden neuer Möglichkeiten erfährt.

Pablo Picasso